Freitag, 31. Dezember 2010

Der letzte Blog für 2010!!!

2010 endet so, wie es begonnen hat....meine Frau liegt mit einer dicken Erkältung im Bett. Eigentlich wollten wir morgen, in kleiner Runde, die 2010 Abschiedsparty steigen lassen, aber die fällt nun leider ins Wasser....oder in den vielen Schnee.... ist aber auch egal, das Ergebnis kommt auf das gleiche heraus. Um meine Frau ein wenig zu trösten kaufte ich heute Nachmittag im Supermarkt ein paar leckere Sachen, um Sie am Abend zu einem "Champignon Blaubeerrisotto" zusammen zu mixen. Apropos Einkaufen..... irgend jemand muss wohl heute morgen in den Medien darüber berichtet haben, dass es ab dem nächsten Jahr in den Supermärkten keine Lebensmittel mehr gibt. Alleine an der Kasse hat es 20 Minuten gedauert, an den Einkauf im Laden möchte ich gar nicht mehr denken, sonst krieg ich gleich wieder schlechte Laune:)

Zum "Champignon Blaubeerrisotto" komme ich aber noch ein wenig später, denn es war ja vor ein paar Tagen Weihnachten, und ich muss wohl dieses Jahr sehr artig gewesen sein. Da hat wohl jemand ganz genau aufgepasst, wenn ich in der Küche gebrutzelt habe, und ich mich manchmal ärgerte, dass ich mit unserem Mixer aus der Soße einfach kein Schäumchen zaubern konnte. Im nächsten Jahr wird sich dies nun ändern, denn unter dem Weihnachtsbaum lag das passende Küchenutensil, dass ich mir schon lange gewünscht habe. Das Unanständig aussehende Ding rechts neben dem Stabmixer ist übrigens nicht das, was Ihr vielleicht denkt. Ich musste aber auch erst zweimal hinsehen, um es als Chillimühle zu identifizieren. Und dann lag da noch ein kleines Kästchen, dass beim öffnen mein Herz höher schlagen ließ......ein neues Bead für meine "Pandora" Halskette.


Ich wurde wirklich reichlich beschenkt, aber auch ohne Geschenke wäre es ein sehr schönes und besinnliches Weihnachtsfest gewesen, denn zu Weihnachten gemeinsam mit der Familie am Tisch zu sitzen, das Abendessen zu genießen und einen leckeren Wein zu trinken, ist einfach großartig.

Ein Highlight gab es dann am 2 Weihnachtstag. Meine Frau hatte 2 Karten für das "Unheilig" Konzert in der Arena. Wir sind um 18:30 Uhr von zu Hause mit dem Auto losgefahren und waren um 19:15 Uhr vor der Arena. Bis dahin war noch alles in Ordnung, bis auf das kleine Problem, dass wir für unser Auto einen Parkplatz brauchten. Nach 45 Minuten weiträumigen Umkreisens der Arena, haben wir dann endlich einen gefunden, aus dem wir auch ohne fremde Hilfe, bei dem vielen Schnee, wieder herausfahren konnten. Problem 1 war nun erledigt.......wir hatten einen Parkplatz, der sich ungefähr 1 km von der Arena entfernt befand. Problem 2.......ich wollte mal wieder nicht auf meine Frau hören, und habe meine schwarzen Stiefel mit 8cm Absatz angezogen. Naja....das Konzert war klasse,die Stimmung großartig und den Weg vom Auto zur Arena und zurück, auf einer geschlossenen Schneedecke, habe ich auch ohne Schneeketten gemeistert!

Und nun zum heutigen Abend und dem "Champignon Blaubeerrisotto". Zum Nachkochen habe ich das Rezept hier eingestellt. Wenn ihr mal Lust auf ein Risotto habt, dann solltet Ihr die Kombination mit den Pilzen und den Blaubeeren unbedingt versuchen.


Champignon Blaubeerrisotto:
1.) Pilzpfanne:
200g Champignons putzen und halbieren. 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 40g Butter zerlassen, die Champignons mit den Schalottenwürfeln, dem Knoblauch und 2 Stielen Thymian anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt 1 EL gehackte Petersilie und den Saft einer halben Zitrone unterrühren. Die Thymianzweige entfernen und die Pilze etwas abkühlen lassen.


2.) Risotto:
2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe schälen, in kleine Würfel schneiden und im Topf glasig dünsten. 150g Risottoreis dazugeben und ebenfalls glasig dünsten. Mit 100ml Weißwein ablöschen und erwärmten Pilzfonds dazugießen. Bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgesaugt hat. Dann wieder einen Teil der Pilzfonds angießen und so lange fortfahren, bis 500ml Fonds aufgebraucht sind.

3.)
Wenn der Reis gar ist (bissfest), die Pilze dazugeben und 40g geriebenen Parmesan unterrühren. Den Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren 80g Blaubeeren, und zum Verfeinern ein wenig geschlagene Sahne dazugeben.

 ++++++++++ Ich wünsche euch nun allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2011 alles Gute, und das sich alle eure Wünsche erfüllen!!!++++++++++

Kommentare:

  1. Hallo Jenny das Rezept klingt lecker werde ich sicher mal Probieren. Deiner Frau gute Besserung und euch beiden einen guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr.

    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Happy New Year!!
    New Year's 2011 Fireworks Celebrations Around the World
    http://fireworks2011.blogspot.com/
    Demo on YouTube
    http://youtu.be/FB7Wr_tfkFM
    http://youtu.be/QlQ3b0TfiFM
    http://youtu.be/sDlFKY8JdEU

    AntwortenLöschen
  3. Na ja, das Rezept ist glaub ich nicht so meins, denn ich mag keine Blaubeeren. Obwohl, so in der Kombi....

    Ich wünsche deiner Frau gute Besserung und euch Beiden ein glückliches neues Jahr.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jenny,
    ganz vielen lieben Dank, dass du dich als 88. Leserin bei mir angemeldet hast. Und damit ich dich nicht wieder aus den Augen verliere, werde ich das gleich jetzt auch bei dir mal tun und mich demächst ganz ausgiebig auf deinem Blog umsehen. Ich habe schon erkannt, dass du auf Schuhe stehst. Dann schau dir doch mal meine schönen "Lieblings-Hufe" hier an. Die werden dir vielleicht gefallen. ;-))
    http://blumenbunt.blogspot.com/2010/10/ideenreiche-themenbilder-lieblingsschuh.html
    Tschüss und viele Grüße und einen schwungvoll-schönen Rutsch ins neue Jahr
    wünscht dir Raphaela Blumenbunt

    AntwortenLöschen
  5. MMhhh, das klingt leker und sieht auch lecker aus!
    Deine Corsage ist fantastisch!

    Guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jenny

    Dir wünsche ich auch alles Gute fürs neue Jahr und deiner Frau natürlich gute Besserung.
    Das Rezept werde ich bei Gelegenheit nachkochen.

    Liebe Grüsse und einen unfallfreien Rutsch

    Eponine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jenny,
    ich wünsche deiner Liebsten eine baldige Besserung. Gegen eine doofe Erkältung ist man hoffnungslos ausgeliefert. Leider. :-(

    Deine Idee mit einem leckeren Essen Sie aufzuheitern tut ihr bestimmt sehr gut.

    Ich wünsche Euch beiden einen schönen Abend und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2011!

    Deine Wespentaile ist echt der Hammer. Die Corsage steht dir richtig gut!

    VLG Brooke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anna,
    auch dir wünsche ich ein tolles 2011:) ich hoffe du bist gut ins neue Jahr hineingekommen.
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Hey Hexe,
    ich wüsche dir auch ein schönes 2011:) Wenn du keine Blaubeeren magst, dann kannst du Sie einfach weglassen und hast ein wunderbares Pilzrisotto!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Raphaela,
    es freut mich auch, dass du dich auf meinem Blog eingetragen hast. Ja mit den Schuhen hast du recht. Ich habe vergangenes Jahr (hört sich jetzt komisch an "vergangenes Jahr":) ist ja erst ein paar Stunden her) meinen Schuhschrank ein wenig vergrößern müssen, da ich einfach nicht an Schuhen vorbeigehen kann, die mir gefallen.
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Judith,
    vielen Dank für das Kompliment. Es ist das Korsett, auf das ich so lange gewartet habe. Ich habe im Oktober einen Blog darüber geschrieben. Es ist inzwischen eines meiner Lieblingsstücke geworden.

    Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gekommen, und wünsche dir ein tolles 2011:)
    LG Jenny


    Hallo Eponine,
    auch ich wünsche dir ein schönes neues Jahr.
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Brooke,
    da hast du absolut recht, gegen so eine blöde Erkältung kann man einfach nichts machen. Deshalb gabs gestern als Silvertermenü leider "Aspirin, Nasentropfen und Lutschtabletten". In einer Woche fahren wir in den Skiurlaub und ich hoffe, dass die Erkältung bis dahin überstanden ist.

    Auch dir wünsche ich ein erfolgreiches und schönes 2011 und solltest du einmal einen Tiefpunkt wegen deinem Vorsatz "Ernährung" in dieses Jahr haben, dann Mail mich einfach an und ich werde dir immer zur Seite stehen!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jenny! Ich wünsche dir ebenfalls ein wundervolles 2011, gesund und glücklich! Ein tolles Rezept, muss ich probieren - und danke für´s "mitlesen" :)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jenny,
    bei der Korsettabstimmung habe ich übrigens mitgemacht!

    AntwortenLöschen
  15. Elke "von Maria Krohn"24. März 2015 um 10:37

    Hallo Jenny,
    da hast Du aber ein leckeres Menü gezaubert. Mit Risotto ist es ja nicht immer ganz einfach. Man muss immer ein Auge drauf haben und rühren, damit das Risotto nicht anbrennt. Ein Korsett ist sicherlich wunderbar, aber noch traue ich mich nicht in eins zu schnüren, stünde auch allein da.
    Lg Elke "von Maria Krohn"

    AntwortenLöschen