Samstag, 29. Januar 2011

Manchmal sollte mal einfach im Bett bleiben!!!

Vor zwei Tagen war mal wieder so ein Morgen, am dem ich besser nicht aus meinem kuscheligen Bett herausgekrabbelt wäre. Ich stand um 8 Uhr auf, ging zur Cappuccino Maschine und anschließend vor den Spiegel. Aufgrund des doch eher trostlosen Wetters, hatte ich heute die Idee, im Botanischen Garten mit seinen imposanten Gewächshäusern, ein wenig Wärme zu tanken und mal wieder einige blühende Pflanzen zu sehen. 

Nach gut einer Stunde im Badezimmer war ich ausgehfertig, hatte inzwischen drei Cappuccino genossen und packte in meine Tasche die Kamera um ein paar Fotos  zu knipsen. Bis dahin war alles noch in Ordnung und es hätte ein wirklich schöner Tag werden können, bis ich am Parkplatz vor dem Botanischen Garten meine Kamera einschaltete und im Display auf die Meldung "Keine Speicherkarte" starrte. Na toll!!! noch im Gedanken ob ich auch ohne Kamera in den Garten gehen soll....oder nicht...fing Frau Holle an, große weiße Schneeflocken über der Stadt zu verteilen. Die Entscheidung war daraufhin schnell gefallen...es war inzwischen kurz vor 11 Uhr als ich mich auf dem Weg in die sechste Etage des KaDeWe machte, um meine schlechte Laune mit einem Glas Chablis und einem leckeren Lachsbrötchen zu verbessern. Keine 2 km vom Botanischen Garten entfernt, erschrak ich mich dann ziemlich, als offenbar ein kleiner Stein unbedingt auf meine Scheibe meines Autos zielte. Das Attentat auf meine Scheibe endete mit einem Schaden auf der Beifahrerseite der Frontscheibe. Aus einem Chablis im KaDeWe wurden dann zwei...das Fischbrötchen war wie immer vorzüglich und meine Stimmung wurde langsam wieder besser.

Gestern startete ich nun mit einem voll geladenen Akku und einer Speicherkarte den zweiten Versuch im Botanischen Garten. Zuerst ging es ins große Tropenhaus, dass mit 60 meter Länge und 23 meter Höhe zu den größten Gewächshäuser der Welt zählt. Das 1906 erbaute Gewächshaus wurde vor gut einem Jahr nach einer dreijährigen ausgiebigen Neugestaltung und Sanierung wieder eröffnet. Durch die Sanierung wurde der Energiebedarf um 50% gesenkt, sodass das Gewächshaus nun zu den energie-effizientesten Gebäuden seiner Art zählt. Die rechte Hälfte des Hauses enthält Pflanzen aus den Tropen Afrika, Asien, Australien, die linke Hälfte ist ganz der Pflanzenwelt der amerikanischen Tropen gewidmet.




Am imposantesten fand ich allerdings das Gewächshaus mit den Kakteen im Bereich Südafrika und Amerika. Der Kaktus auf dem ersten Bild im Blog heißt "Echinocactus". Er wurde 2008 von der Deutsche Kakteen-Gesellschaft als Kaktus des Jahres gewähl. In diesem Verein scheint es viele Mitglieder zu geben, die scheinbar ein nicht so gutes Verhältnis zu ihren Schwiegermüttern habe, denn man nennt das niedliche Ding auch "Schwiegermuttersessel"!!! Er ist in der Natur mittlerweile so sehr vom aussterben bedroht, dass man Ihn in die vom aussterben gefährdeten Arten eingestuft hat. Wahrscheinlich  ist er in Amerika an viele nette Schwiegermütter verschenkt worden!!! Im Bild unten überlege ich gerade welchen der drei süßen ich denn meiner Schwiegermutter schenke:)  NEIN !!! natürlich nicht, denn ich habe ein tolles Verhältnis zu meiner Schwiegermutter!



Kommentare:

  1. Liebe Jeny,
    den Schwiegermuttersessel hätte ich zwar nicht gebraucht, der ist aber sehr schick. Hast wieder tolle Fotos gemacht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jenny,
    da mein Verhältnis zu meiner Schwiegermutter nach meinem Outing alles andere als gut ist (naja, das ist noch zurückhaltend ausgedrückt), hätte ich für so einen Schwiegermuttersessel durchaus Verwendung ;-).
    In Anbetracht Deiner tollen Fotos aus dem Botanischen Garten würde ich mich am liebsten gleich in den Zug nach Berlin setzen, um mir dieses Pflanzenparadies anzuschauen.
    Liebe Grüße
    Inka

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    wenn man vor so einem Kaktus steht, sieht man erst mal wie groß die Dinger wirklich sind. Es hat richtig gut getan mal wieder grüne Pflanzen zu sehen. Die Azaleen standen schon in voller Blüte.
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hi Inka,
    das mit deiner Schwiegermutter tut mich echt leid. Manche Menschen können nach dem Outing leider nicht mit der Situation umgehen. Das wichtigste ist aber, dass es deine Partnerin akzeptiert und Sie zu dir hält.

    Solltest du mal in Berlin sein, dann solltest du unbedingt einen Besuch im Botanischen Garten einplanen. Im Sommer, wenn alles blüht, ist der Außenbereich eine echtes Erlebnis:)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hi Jenny,
    danke für den Einblick in den Botanischen Garten. Da wir gerade überlegen in diesem Jahr evtl einen Wochenendtrip nach Berlin zu machen, kommt die Idee mit dem Garten zur rechten Zeit. Da ich ja vom Fach bin interessieren mich solche Anlagen sehr. Damit wäre ein weiterer Besichtigungspunkt schon mal sichergestellt, klasse!
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  6. So einen schönen botanischen Garten haben wir leider nicht. Nur einen ganz kleinen, der auch nur im Sommer schön ist. Also kein tropisches Ambiente bietet.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christina,
    Wenn du vom Fach bist, solltest du dir, wenn du in Berlin bist, auch unbedingt die "Gärten der Welt in Marzahn" (http://www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/gaerten-der-welt/ueberblick/) ansehen. Wenn die Rododendren Blühen werde ich dieses Jahr auch darüber mal einen Blog schreiben:-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Hi Hexe,
    Im Berlin Botanischen Garten gibt es auch eine sehr schöne Außenanlage. Ich bin auch dort mal ein wenig entlang geschlendert. Wenn es wieder wärmer wird, werde ich davon auch mal ein paar Aufnahmen machen...war letzte Woche durch die Kälte natürlich noch ein wenig trostlos!!!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Hey Jenny, mal abgesehen von den eindrucksvollen Kakteen finde ich dein Outfit total schick und gelungen!

    LG,
    ille*

    AntwortenLöschen
  10. Hi ille,
    Es freut mich sehr, dass dir mein Outfit gefällt:-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Die Kakteen sehen richtig gut aus. ich wusste gar nicht das es so viele unterschiedliche Kakteen gibt.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Jenny,

    wir sind im Netz auf Deinen Blog gestossen, tolle Artikel, mach weiter so. Wir sind große Kakteenliebhaber, das Haus ist mit vielen Sukkulenten unterschiedlichster Art dekoriert (Frank würde sagen vollgestopft ;-), aber so viele verschiedene Exemplare wie im Botanischen Garten haben wir bei weitem nicht, also auch Danke für den Reisetipp (Frank möchte unbedingt den "Schwiegermuttersessel" sehen).

    Liebe Grüße aus dem verregneten Bielefeld

    Frank und Martina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Frank & Martina,
    solltet Ihr mal in Berlin sein, dann ist ein Besuch im Botanischen Garten für Kakteenliebhaber ein absolutes muß. Die Sitzgelegenheiten für die Schwiegermutter sind der knaller:::)))
    LG Jenny

    AntwortenLöschen